Pflegeberatung

awo - Hilfe mit Herz



Pflegeberatung – erste Hilfe für Angehörige

Die Frage nach der Pflege- und Hilfebedürftigkeit eines Menschen lässt sich nur in einem gemein­samen und vertraulichen Gespräch beantworten. Oftmals ist der Prozess der Bedürftigkeit auch mit einem Rollentausch von Eltern und Kindern ver­bunden – ein schwieriges Unterfangen. Wird ein Mensch pflegebedürftig, brauchen auch die An­ge­hörigen Hilfe. Schritt für Schritt helfen die Pfle­ge­be­­rater der AWO Leipzig in einem persönlichen Gespräch, den Bedarf der pflegerischen und

sozial abgestimmten Versorgung des Betroffenen indi­viduell zu ermitteln. Gern kommen wir auch zu Ihnen nach Hause, in vertraute Umgebung. Neben pflegerischen und hauswirtschaftlichen Hilfen unterstützen Sie die examinierten Fach­kräf­te der AWO Leipzig auch bei Finanzie­rungs­konzepten und beraten Sie, welche Leistungen von den Kranken- und Pflegekassen abgedeckt werden.



Leistungen der Krankenversicherung (SGB V)


Soweit es sich bei den Pflegeleistungen um Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung handelt (Hauspflege, Haushaltshilfe), übernehmen die Krankenkassen die Kosten.

Leistungen der Krankenversicherung werden ärztlich verordnet, wenn dadurch ein Krankenhausaufenthalt verkürzt oder vermieden oder die ärztliche Behandlung gesichert wird. Sie ermöglichen die Pflege kranker Menschen im häuslichen Bereich, werden auf ärztliche Anordnung aus­geführt und wirken bei der medizinischen und sozialen Rehabilitation des Erkrankten mit. Leistungen dieser Verordnungen sind u. a. Medikamen­tengaben, Verbandswechsel und Spritzen (z. B. Insulingaben).



Leistungen der Pflegeversicherung (SGB XI)


Neben der Krankenkasse kommen als Träger der Kosten auch die Pflege­ver­sicherung, die Sozialhilfe oder die Kriegsopferfürsorge in Betracht (Hilfe zur Pflege, Hilfe zur Haushaltsweiterführung).
 
Leistungen der Pflegeversicherung gewährleisten eine Betreuung von Pflegebedürftigen im Rahmen der Körperpflege, u. a. Waschen, Duschen, Baden, Hilfe beim An- und Auskleiden, Lagern, Betten etc. Sie umfassen neben der Pflege auch die Förderung der Mobilität und Hauswirtschafts­hilfen. Diese Leistungen können auch unabhängig von Pflegestufen privat in Anspruch genommen werden.
 
Zur Betreuung von Patienten mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen stehen Ange­hörigen zusätzliche Leistungen nach §45 a und §45 b SGB XI zu.



Kontakt

Heiko Kunze
Einrichtungsleiter
Sozialstation – Grünau
Dölziger Weg 2
04205 Leipzig

Telefon: 0341 4112073
Fax: 0341 4423396

Kontakt

Babette Pampel
Einrichtungsleiterin
Sozialstation – Grünau
Offenburger Straße 5
04209 Leipzig

Telefon: 0341 25600411
Fax: 0341 25600499

Kontakt

Jana Most
Einrichtungsleiterin
Sozialstation - Grünau
Selliner Straße 17
04207 Leipzig

Telefon: 0341 31957630
Fax: 0341 9422262

Kontakt

Frank Kaupe
Einrichtungsleiter
Sozialstation – Lindenau
Rietschelstraße 59
04177 Leipzig

Telefon: 0341 4418446
Fax: 0341 4418646

Kontakt

Sandra Schmidt
Einrichtungsleiterin
Sozialstation – Thekla
Klingenthaler Straße 12
04349 Leipzig

Telefon: 0341 92647810
Fax: 0341 92647811