Schwangerenberatung

Schwangerenberatung

Mit einer Schwangerschaft beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Dieser kann mit großer Freude, aber auch verschiedenen neuen Herausforderungen verbunden sein. Je nach Lebenssituation kann eine Schwangerschaft unterschiedliche Gefühle und Unsicherheiten hervorrufen.

Ob Fragen, Zweifel oder Sorgen – als Staatlich anerkannte Schwangerschaftsberatungsstelle des Freistaates Sachsen nehmen wir diese ernst und beraten und begleiten wir einfühlsam und vertraulich. Gern klären wir Ihre mit einer Schwangerschaft und Geburt zusammenhängenden Fragestellungen.

Wir sind für Sie da und das mit Herz!

Unser Beratungsangebot richtet sich an einzelne Frauen/ Männer und Paare und

  • unterliegt der Schweigepflicht und bleibt auf Wunsch anonym
  • ist unabhängig von Nationalität, Alter, Konfession und politischer Überzeugung
  • ist kostenfrei.

Gern nehmen wir uns ausreichend Zeit für Sie, daher vereinbaren Sie bitte im Vorfeld einen Termin mit uns.

Unsere Beratungs- und Präventionsangebote

Schwangerschaftskonfliktberatung

Wir sind Ansprechpartner bei einem erwogenen Schwangerschaftsabbruch nach § 218/219 StGB.

Wir beraten ergebnisoffen und helfen Ihnen und Ihrem Partner, eine eigenverantwortliche Entscheidung zu treffen und die mit der Schwangerschaft entstehende Konfliktlage zu bewältigen.

Sie erhalten von uns die zum Schwangerschaftsabbruch erforderliche Beratungsbescheinigung. Wir klären Sie im Gespräch auch über medizinische, soziale und rechtliche Themen bezüglich eines Schwangerschaftsabbruches auf.

Auch bei der Bewältigung nach einem Schwangerschaftsabbruch oder bei Austragen der Schwangerschaft begleiten und unterstützen wir Sie gern. Bei individuellem Bedarf vermitteln wir Sie in entsprechende Hilfsangebote.

Soziale Beratung

Wir beraten und begleiten Frauen und Paare und deren Angehörige auf Wunsch vor und nach Geburt eines Kindes.

Sie erhalten von uns allgemeine Informationen über soziale und finanzielle Leistungen in Erwartung Ihres Kindes und unterstützen Sie bei der Geltendmachung Ihrer Ansprüche, wie z.B.

  • Mutterschutz/ Mutterschaftsgeld
  • Elternzeit/ Elterngeld/ Landeserziehungsgeld
  • Kindergeld/ Kinderzuschlag
  • Unterhalt und Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz und zum Kindschaftsrecht
  • Ansprüche auf Laufende und einmalige Leistungen in Erwartung des Kindes beim Jobcenter/ Sozialamt
  • Hebammenleistungen
  • Möglichkeiten zur Kinderbetreuung etc.
Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung der Landesstiftung „Familienstärken“

Schwangere Frauen und Familien können in unserer Beratungsstelle Leistungen der Sächsischen Landesstiftung „Familienstärken“ beantragen. Diese unterstützt Schwangere und Familien in finanziellen Notsituationen.

Die Stiftungsleistungen sind abhängig vom Einkommen und Vermögen aller im Haushalt lebenden Personen. Die Stiftung entscheidet über jeweilige individuelle finanzielle Hilfen. Zuwendungen der Stiftung sind gegenüber gesetzlichen Leistungen nachrangig.

Folgende Leistungen der Stiftung „Hilfe für Familien, Mutter und Kind“ können bei uns beantragt werden:

Antrag auf Hilfe für Schwangere: Bei geringem Einkommen können Schwangere einen Antrag auf finanzielle Unterstützung, insbesondere für den Kauf der Babyerstausstattung für ihr zu erwartendes Kind beantragen. Diese können bis zur Geburt beantragt werden.

Leistungen an Familien in Not: Alleinerziehende oder Familien mit mindestens einem Kind können eine finanzielle Unterstützung beantragen, wenn sie durch ein schwerwiegendes Ereignis in eine Notlage geraten sind. Die Leistungen sollen dem Erhalt und/ oder der Sicherung bzw. Verbesserung der Lebensgrundlage dienen.

Otto-Perl-Stiftung“: Gleiches ist möglich, wenn behinderte Menschen betroffen sind. Durch die einmalige finanzielle Zuwendung soll eine soziale und wirtschaftliche Notlage behoben oder gemindert werden.

Sprechen Sie bitte möglichst frühzeitig in unserer Beratungsstelle vor und bringen Sie die entsprechenden Belege (Einnahmen und Ausgaben) aller im Haushalt lebenden Personen mit.

Beratung zu Schwangeren-, Mutter-/Vater-Kind- sowie Müttergenesungskuren

Wir informieren Sie über die entsprechenden Vorsorgekuren. Gern thematisieren wir mit Ihnen Ihre individuellen belastenden Faktoren und besprechen die Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Situation. Wir besprechen mit Ihnen das erforderliche Antragsverfahren und empfehlen Ihnen, unsere Beratungsstelle schon vor dem Arztbesuch aufzusuchen.

Wenn Sie es wünschen, unterstützen Sie in einem nächsten Schritt bei der Antragstellung bei Ihrer Krankenkasse sowie bei der Suche nach einer geeigneten Kureinrichtung des Müttergenesungswerkes.

Um den Erfolg Ihrer Kurmaßnahme nachhaltig zu sichern, sind wir auch nach Ihrer Kur für Sie da.

Psychosoziale Beratung

Bewegen Sie relevante Fragen, Ängste und Unsicherheiten in Erwartung Ihres Kindes oder nach der Geburt oder nehmen Sie Veränderungen in der Partnerschaft wahr, die Sie zweifeln lassen?

Diesbezüglich bieten wir im Rahmen der Lebens-, Paar- und Familienberatung professionelle psychosoziale und psychologische Beratung und Begleitung bis zum 3. Lebensjahr Ihres Kindes an.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Lebenssituation zu verstehen und individuelle Lösungen zu entwickeln.

Wir unterstützen Sie beim Übergang in die Elternschaft, bei Konflikten in der Partnerschaft oder bei einer Trennung.

Hierbei steht Ihnen eine Beraterin mit entsprechender Zusatzqualifikation „Systemische Therapeutin und Beraterin“ zur Seite und begleitet Sie durch Ihren Prozess.

Auch bei Verlust eines Kindes während der Schwangerschaft oder in den ersten Wochen nach der Geburt begleiten wir Sie einfühlsam in Ihrem Trauerprozess.

Beratung zu Pränataldiagnostik

Wir klären Sie über die Möglichkeiten und Grenzen vorgeburtlicher Untersuchungen auf, begleiten Sie bei einem auffälligen Befund und unterstützen Sie im Prozess der Entscheidungsfindung und vermitteln bei Bedarf zu entsprechenden Ansprechpartnern.

Unabhängig davon, wie ihre Entscheidung ausfällt, bieten wir weiterführende Beratung und Begleitung.

Beratung zu Verhütung und Familienplanung

Wir bieten individuelle Gespräche für einzelnen Frauen, Männer oder Paare zu Fragen der Sexualität, insbesondere zu Verhütung und Familienplanung, bei Partnerschaftsproblemen sowie ungewollter Kinderlosigkeit.

Projekte zur Sexuellen Bildung / Sexualpädagogische Präventionsangebote

Wir bieten sexualpädagogische Projekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu folgenden Themen an:

  • Lebensphase Pubertät
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Schwangerschaftsabbruch
  • Verhütungsmittel- und Methoden, Übernahme von Verantwortung
  • Freundschaft, Liebe, Partnerschaft.

Unser sexualpädagogisches Konzept ist alters- und situationsgerecht aufbereitet. Wir orientieren uns an den Themen und Fragen der jeweiligen Zielgruppe und setzen anschauliche Materialien ein.

Ansprechpartner

Susann Goyke-Maloch

Dipl.-Pädagogin
Systemische Therapeutin und Beraterin

Schwangerenberatung und Mutter-/Vater-Kind-Kurvermittlung
Stuttgarter Allee 18
04209 Leipzig

Telefon: 0341 946 83 436

Telefax: 0341 946 83 437

schwangerschaft@awo-leipzig-stadt.de

Kerstin Sedlag

Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)

Schwangerenberatung und Mutter-/Vater-Kind-Kurvermittlung
Stuttgarter Allee 18
04209 Leipzig

Telefon: 0341 946 83 435

Telefax: 0341 946 83 437

beratung@awo-leipzig-stadt.de

Sprechzeiten

Mo: 14:00 – 16:00 Uhr
Di: 9:00 – 12:00 Uhr
Mi – Do: 9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung