Erziehungsstellen

awo - Hilfe mit Herz



Eine gute Basis: Erziehungsstellen der AWO Leipzig

Erziehungsstellen sind eine besondere Form der Vollzeitpflege, auf der gesetzlichen Grundlage des § 33 Absatz 2 des Kinder- und Jugendhilfe­ge­set­zes. Gemeinsam mit drei weiteren aner­kannten freien Trägern der Jugendhilfe haben wir uns als Trä­gerverbund für Erziehungsstellen zusammengeschlossen, um kontinuierlich zusammen zu arbeiten. Stets sind wir bemüht, neue, zuverlässige, beständige und lie­bevolle Pflegefamilien für erziehungs-schwierige Kinder und Jugendliche zu finden.

Ihre Herkunfts­familien konnten ihrer elterlichen Verantwortung nicht ausreichend nachkommen. Mit der Hilfeform von Pflegeeltern versucht die AWO Leipzig, Kin­dern und Jugendlichen neuen Lebensraum zu eröffnen, wodurch sie positive Energie entwickeln und ihre Persönlichkeit ent­falten können.

Werden auch Sie Pflegeeltern für Erzie-
hungsstellen und melden Sie sich bei der AWO Leipzig!



Erziehungsstellen – das Konzept

Erziehungsschwierige Kinder und Jugendliche, die bisher in Heimen oder Wohngruppen untergebracht wurden, finden nun bei Pflegeeltern ein neues Zuhause. Durch die Einbindung in ein familiäres Umfeld mit festen Bezugs­­personen erhalten diese Kinder oder Jugendlichen die Chance, innerlich zur Ruhe zu kommen, verlässliche Bindungen einzugehen, lebenspraktische Fähigkeiten zu erlernen und traumatische Erlebnisse zu verarbeiten. Die Dauer der Hilfe bemisst sich nach den individuellen Bedürfnissen des Kin­des und endet ggf. mit der Rückkehr in die Herkunftsfamilie oder mit der Verselbstständigung.



Wir erwarten von Ihnen


  • eine pädagogische oder psychologische Grundausbildung eines Elternteils
  • die Bereitschaft, das Kind in die eigene Familie aufzunehmen und zu integrieren
  • ein eigenes Zimmer für das Kind in Ihrer Wohnung
  • Einfühlungsvermögen, Engagement, Flexibilität und hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Träger, dem Jugendamt und der Herkunftsfamilie


Wir bieten Ihnen


  • eine individuelle Arbeitsmöglichkeit
  • eine vorbereitende Schulung
  • kompetente und kontinuierliche Begleitung und Beratung durch den freien Träger
  • Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch mit anderen Familien
  • eine angemessene finanzielle Aufwandsentschädigung und einen Beitrag zur Altersvorsorge


Kontakt

Katrin Thorwarth
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Sozialpädagogische Familienhilfe
Jenaer Straße 29
04205 Leipzig

Telefon: 0341 30848165

Weitere Informationen

Möchten Sie Pflegeeltern für Erziehungsstellen der AWO Leipzig werden? Dann informieren Sie sich unter www.erziehungsstellen-leipzig.de.